Solaranlage für eine (Abend-) Schule, Chamba (Ghana)

Über das Projekt

Hintergrund

Die Region um Chamba in Ghana zählt zu einen der ärmsten Gegenden des Landes. Durch jahrelange Stammeskonflikte zerrüttet, weist die Gegend eine über dem Durchschnitt liegende Analphabeten Rate auf. Dort wurde deshalb mit Hilfe von Pater Josef Renner eine Schule aufgebaut, die es der Bevölkerung ermöglicht den Unterricht zu besuchen.

Durch Netzüberlastungen am Abend oder pure Willkür kommt es häufig zu Stromausfällen.Dadurch wird besonders der Unterricht in den Abendstunden erheblich behindert.

Deshalb setzte sich Josef Renner mit uns in Verbindung, ein PhotovoltaikInselsystem für die Schule auszulegen. Diese Photovoltaik-Batterie Kombination soll dann zum einen staatlichen Strom, und somit Geld einsparen, und zum anderen den reibungslosen Ablauf des Schulbetriebs bei Netzausfall garantieren.

Seit Beginn des Projektes ist auch schon einiges passiert und die ersten Häuser, die nach unseren Angaben für die Anlage gebaut wurden, sind fast fertig. So können die Kinder bald die Solarmodule über ihren neuen Klassenzimmern bewundern. Weiterhin wurde das Gelände umzäunt und mehrere Wohnungen für Lehrer gebaut. Die Schule wächst und bekommt immer mehr Zulauf von den umgebenden Dörfern.

Ziele

Neben der Ausarbeitung einer Lösung und der Beschaffung der benötigten Komponenten, sowie der Installation der Anlage, haben wir uns den nachhaltigen Betrieb der Anlage zur Aufgabe gemacht. Ein Ziel des Projektes ist deshalb auch die Schulung eines Elektrikers vor Ort. Ergänzt wird dies zusätzlich durch ein Überwachungssystem mit Modem, das eine schnelle Analyse bei Problemen von Deutschland aus ermöglicht.

Gallerie

Information

Spendenstatus

100%


Projektleitung

Jakob Fassnacht


Regionalgruppen


Projektkategorie

      Energie

Zeitraum

Januar 2019 - Januar 2019

Projektphase

abgeschlossen


Aktuelles

No entries.