image

Update: 13. Mai

Das große Thema des Tages: Maintenance Support! Heute früh haben wir uns mit Eric getroffen und uns die Liste und die Reports von Ani, dem externen Medizintechniker angeschaut. Derweil habe ich mit den Jungs das Reparieren angefangen. Das Übliche: suction machines und nebulizer. Ein paar Sicherungen waren kaputt und die Geräte zum Teil echt schmutzig. Also Handschuhe an, eine Schüssel Wasser und putzen!
Zwischendrin haben wir eine Runde Flüsterpost gespielt. Der Burner hat Oxy was gesagt, er hat es übersetzt und mir gesagt. Ich bin dann zu Eric ins Büro und habe ihm die Nachricht überbracht. Eine Lacherei! Keine Ahnung, ob alles richtig angekommen ist 😛
Dann gings zum “alten” Zahnarztstuhl. Arne hat uns das Gerät für die Feinjustierung des Luftdrucks erklärt und ein bisschen gezeigt, was sie letztes Jahr gemacht haben. Ganz nach dem Motto: Ein gutes Provisorium hält ewig! Und dann zum Neuen… Zusammen mit Günther haben wir den Raum geplant, morgen werden wir Hammer und Meisel in die Hand nehmen und die Wand für die Wassserleitungen durchschlagen.
Vor dem Mittagessen war noch eine Besprechung mit dem Maintenance Department angesetzt. Wir hatten ein paar Punkte mit dem Team zu besprechen, unter anderem, wie ihre Werkstatt aussehen soll. Wir haben uns darauf geeinigt eine Wand abzureißen und nach vorne zu verschieben. Dann bekommen sie endlich ihren eigenen Raum, eine vernünftige Werkbank und Regale. Im Moment sind sie mit in der Wäscherei, sie haben keinen Tisch und kein Platz für ihre Sachen. Tierisch unpraktisch, aber die Lösung naht! Der Architekt wird nächste Woche kommen, dann werden wir mit ihm die Details besprechen.

Am Nachmittag sind wir durch die einzelnen Stationen gelaufen und haben unsere Liste überprüft. Haben sie alle Geräte? Gibt es Neue? Welche sind kaputt? Die Wards haben zum Teil ein kleines Durcheinander, weil sie die Geräte herumtauschen, in den Store gehen und sich neue holen, ohne dass die Maintenance Abteilung was davon mitkriegt. Dann stimmt unsere Liste nicht mehr mit der Realität überein. Unpraktisch! Wir werden mit den Angestellten im Store reden, dass sie alle Veränderungen an Eric melden. Dann bleibt die Liste up to date und die Elektriker können gut arbeiten.
Ein bisschen Spaß muss sein… Viele trinken hier aus Water Sachets, das sind kleine Plastiktüten mit Wasser gefüllt. Du beißt eine Ecke ab und trinkst. Das haben wir auch gemacht und plötzlich… spritzt mich Arne nass! Da heißt es dann wehren! Wir hatten einen Mordsspaß! 🙂