Brunnen für ein Studentenwohnheim in Hombolo, Tansania

Über das Projekt

Das Projekt

In Hombolo wird von unserem Partner ein Studentenwohnheim gebaut, das von uns Wasser- und Energieautark gestaltet wird. Unser erstes Projekt in diesem Gesamtvorhaben (weitere Infos hier) war der Bau eines Brunnens. Dieser dient nicht nur der Wasserversorgung des Studentenwohnheims, sondern kann auch von den Dorfbewohnern genutzt werden, die gegen eine kleine Gebühr Wasser holen können. Diese beträgt 100 Tansania-Schilling pro 10 l Wasser, umgerechnet 4 €-ct, genausoviel wie für einen anderen Brunnen im Dorf.

Die Technik

Der Brunnen in Hombolo wurde nach der Empfehlung des hydrogeologischen Gutachtens 150 m tief gebohrt. Eine elektrische Pumpe fördert das Wasser in einen 5000-Liter-Tank. Dieser hat zwei Auslasshähne, sodass zwei Wasserkanister auf einmal befüllt werden können. Die Pumpe kann manuell an- und ausgeschaltet werden, um den Tank zu befüllen. Die Wasserqualität ist nach einer ersten Analyse sehr gut, sodass das Wasser vor Gebrauch nicht mehr abgekocht werden muss. Außerdem ist der Salzgehalt geringer als bei dem anderen Brunnen in Hombolo. Damit haben Studenten und Dorfbewohner in Hombolo nun Zugang zu gesundem Wasser.

Adressierte SDGs

Unser besonderer Dank gilt

Gallerie

Information

Spendenstatus

100%


Projektleitung

Avatar

Christine Dillmann

Regionalgruppen

  • Rhein-Main

Projektmitglieder

Peter Scheunert
Detlef Glitsch
KIrsten Essig
Heiko Bornhorst


Projektkategorie

      Wasser

Zeitraum

Mai 2019 - Dezember 2020

Projektphase

abgeschlossen


Aktuelles

No entries.