Gesundheit braucht Hygiene - Wasserversorgung für Krankenhaus in Madagaskar

Über das Projekt

Projektbeschreibung

Nur noch 1.000€ - auf diesen letzten Metern brauchen wir Euch – spendet jetzt!
Im trockenen Süden Madagaskars: Infektionskrankheiten durch verschmutztes Trinkwasser und unhygienische Abwasserentsorgung. Ein einziges Krankenhaus für Menschen im Umkreis von über 100 Kilometern – Hilfe ist dringend nötig!

Für eine umfassende, fachgerechte Lösung aller Wasserprobleme des neu errichteten Krankenhauses in Fotadrevo engagiert sich unser Team von Technik ohne Grenzen e.V. Das geht vom Bau eines Brunnens, eines Wasserturmes bis zum Bau einer biologischen Pflanzenkläranlage und der hygienischen Müllentsorgung.
Idealerweise soll sich daraus ein Pilotprojekt entwickeln, an dem sich alle ländlichen Kleinkliniken Afrikas orientieren. Denn nur mit einwandfreiem Trinkwasser und der fachgerechten Aufarbeitung aller Abwässer kann ein Krankenhaus ordentlich arbeiten. Ohne diese grundlegenden Hygiene-Standards werden die Infektionskrankheiten, die im Süden Madagaskars auftreten, nicht eingedämmt werden können.


FAQ
Wie geht ihr vor?
Vor einem Jahr waren drei unserer Mitglieder für insgesamt drei Monate vor Ort und haben eine funktionierende Trinkwasserversorgung und Abwasseranlage gebaut, sodass die Klinik in Betrieb gehen konnte. In unserem zweiten Einsatz sollen nun die Trink- und Abwasseranlage erweitert, eine Regenwassersammelanlage und ein Verbrennungsofen gebaut werden, um mit letzterem belastete Krankenhausabfälle unschädlich zu machen.

Wie finanziert sich das Projekt?
Die für den Bau notwendigen Ausgaben für Material und lokale Arbeitskräfte – für den kommenden Einsatz ca. 25.000€ - werden komplett durch Wasser ohne Grenzen e.V. finanziert. Leider schließen die Fördermittel keine Reisekosten mit ein – unsere Flüge müssen wir selbst finanzieren.
Mit euren Spenden finanzieren wir die Flüge unserer drei Freiwilligen, die im März 2016 für drei Monate nach Madagaskar gehen. Pro Person kostet uns der Einsatz ca. 1.500€, in Summe also 4.500€.

Und warum braucht ihr nur etwa 1.000€?
Glücklicherweise hat einer unserer drei Freiwilligen ein volles Stipendium seiner Hochschule bekommen. Zusätzlich haben wir durch Benefizkonzerte und ähnliche Aktionen etwa 2.000€ Spenden sammeln können. Es fehlen also nur noch 1.000€, damit wir den Einsatz starten können. Hierbei brauchen wir eure Hilfe!

Mehr zum Projekt und über uns:
TeoG RG Leipzig: https://www.facebook.com/TeoGBerlinLeipzig
Unsere Homepage: http://www.teog.de/

Gallerie

Information

Spendenstatus

100 % finanziert

29
Spender

100 %
finanziert

0 €
fehlen noch


Projektleitung

Patricia S.

Regionalgruppen

  • Leipzig

Projektkategorie

      Wasser

Zeitraum

Januar 2016 - heute

Projektphase

laufend


Aktuelles

Endspurt in Fotadrevo

image

Endspurt in Fotadrevo

Vor einigen Wochen bekamen Max und Klaas Verstärkung von Nico. Nach seiner langen Reise und einem herzlichen Empfang fing er sofort an das Team zu unterstützen. Außerdem wurde der neue Lehrling Sahansua vertraglich für mindestens sechs Monate zur Probe…

Flaschenpost aus Madagaskar

image

Flaschenpost aus Madagaskar

Unsere Jungs Max und Klaas sind nun schon einige Tage in Madagaskar. Nach einer tagelangen Busreise wurden sie herzlich in Fotadrevo empfangen. Vor allem mit dem Krankenhauspersonal um Dr. Elson gab es ein freudiges Wiedersehen und Peter, Maik und…